Erstkommunion

In Jahr 2011 haben sich erstmals die Kinder der vier katholischen Pfarreien Maria Heimsuchung, St. Benedikt, St. Paul und St. Rupert gemeinsam auf die Erstkommunion vorbereitet.

Auch 2012, 2013, 2014, 2015 und 2016 gab es eine gemeinsame Vorbereitung, vom Auftaktgottesdienst bis zur Erstkommunionfeier war es eine intensive und reiche Zeit. Die Vorbereitungszeit in den  Erstkommuniongruppen begann im Februar, begleitet von Kommunionmüttern und den hauptamtlichen Seelsorgern. Daneben gab es verschiedene weitere Angebote und Veranstaltungen, z.B. eine spannende Kirchenrallye durch die vier Pfarreien, das Kerzenbasteln oder den Erstkommunionausflug zum Chiemsee.

 

Erstkommunion 2017

am Sonntag, den 7. Mai 2017 um 10:30 Uhr in der Kirche St. Rupert !

Ansprechpartner für die Erstkommunion-Vorbereitung ist Pastoralreferent Franz Huber

Alle wichtigen Unterlagen haben wir für Sie zusammengestellt:

1. Informationen für die Eltern (PDF)

2. Einladung an die Kinder zur Erstkommunion (PDF)

3. Termine (PDF)

4. Anmelde-Formular (PDF und DOC)

5. Lageplan im Geo-Informations-System der Erzdiözese München-Freising:  https://www.erzbistum-muenchen.de/Page066299.aspx

 

Erstkommunion 2014Erstkommunion 2014

Die Feier der Erstkommunion für die Kinder der 3. Klassen fand am 18. Mai 2014 in St. Rupert statt.

 

 

 

 

 Foto: Mit freundlicher Genehmigung: http://www.beresfotografie.de/

 

Weitere Links:
Film-Beiträge des Sankt Michaelbundes: http://bit.ly/1bo00Ul
Radio-Beitrag der Münchner Kirchenzeitung: http://www.muenchner-kirchennachrichten.de/muenchner-kirchenradio.html
http://www.erstkommunion.de
Tipps für ein Kommunionfest in der Familie: http://www.akf-bonn.de

 

Kommunion

Aus der biblischen Geschichte des Weges der Jünger nach Emmaus ( http://www.bibleserver.com/text/EU/Lukas24 ab Vers 13 )
leitet die Kirche sowohl die Auslegung der Heiligen Schrift ab,
als auch das Brotbrechen, die Eucharistie.

Jesus erklärte den Jüngern die ganzen Zusammanhänge, aber erst beim Brotbrechen erkannten sie Jesus als den Auferstandenen: Jesus ist nicht mehr tot, er lebt!

Deswegen feiert die katholische Kirche die Eucharistie als Mitte der Messe.
Wir brauchen die Erklärungen für den Geist, die Predigt.
Vielleicht ist es tatsächlich so, erst wenn wir miteinander teilen, erst dann erkennen wir Jesus ...

 

Impulse:

"Die Eucharistie ist keine Belohnung für die Vollkommenen, sondern ein großzügiges Heilmittel und eine Nahrung für die Schwachen." Papst Franziskus I. in seinem Schreiben  "Evangelii Gaudium = Die Freude des Evangeliums" (180 Seiten)

"Die Christen sollten die Eucharistie nicht nur als Gemeindefeier begehen, sondern als "Vorgeschmack auf die unvorstellbare Freude, Gott von Angesicht zu Angesicht zu begegnen" Papst Franziskus I.

"Wir brechen das Brot, weil Christsein teilen bedeutet" 8.6.2014 Altabt Odilo St. Bonifaz

"Niemand hat größere Liebe den der, der sein Leben lässt für seine Freunde  - daran erinnern wir uns in der Eucharistie, dass Jesu Liebe zu uns Menschen größer ist als seine Liebe zu sich selbst"

"Wo zwei oder drei im Namen Jesu (vgl. im Geiste Jesu, im Wesen Jesu) versammelt sind, da ist er mitten unter ihnen."

"Der Leib Christi, für Dich gegeben! Seine Liebe zu Dir ist stärker als alle Deine Schuld! Versuche so zu leben wie ER!"


Gebet:
"Lasst uns feiern das Mahl mit Brot und Wein.
Unser Herr will uns Brot des Lebens sein.
Sein Blut reinigt uns von der Schuld
und er hat mit uns Geduld.
O Herr, wir beten Dich an." Peter Strauch

 

http://www.akf-bonn.de/pastoral-und-bildung/erstkommunion-in-familie-und-pfarrgemeinde/erstkommunion-in-familie-und-pfarrgemeinde.html

levitra orodispersible rezeptfrei sildenafil generika deutschland kamagra bestellen nachnahme cialis generika kaufen erfahrungen viagra versand deutschland sildenafil wo kaufen was kostet kamagra in indien kamagra oral jelly apotheke viagra europa rezeptfrei sildenafil kaufen mit paypal viagra kaufen und abholen viagra billig rezeptfrei viagra zerkauen kamagra at versand & bezahlung