Kontakt zum Seelsorgeteam des Pfarrverbands München-Westend

Wir sind gerne für Sie da:

Seelsorger des Pfarrverbands München-Westend(v.l.n.r.: Pastoralreferent Franz Huber, Diakon Thomas Michall, Gemeindereferentin Elisabeth Stanggassinger, Pater Gino Levorato, Pfarrer Stanislaus Dorawa)

 

Pfarrer Stanislaus Dorawa

Pfarrer Stanislaus Dorawa

Leitender Pfarrer des Pfarrverbands München-Westend
Tel.: 0179  5 13 18 72
E-Mail: SDorawa@ebmuc.de
Sprechstunden nach tel. Vereinbarung

 

 

Pater Gino LevoratoPater Gino Levorato

St. Benedikt
Tel.: (0 89) 50 07 77 90
E-Mail: info@mvpaulus.de

 

 

 

Diakon Thomas MichallDiakon Thomas Michall

Büro: St. Paul, St.-Pauls-Platz 10
Tel.: (0 89) 51 24 27 67
E-Mail: TMichall@ebmuc.de
Regelmäßige Bürozeit: Donnerstag, von 16:30 bis 18:30 Uhr und nach Vereinbarung (außer in den Schulferien)
Herr Thomas Michall wurde am Samstag, den 5. Oktober 2013 um 9.00 Uhr im Dom durch Handauflegung und Gebet unseres Erzbischofs, Kardinal Reinhard Marx, zum ständigen Diakon geweiht. Er verstärkt das Seelsorge-Team des Pfarrverbands München-Westend. Herr Michall ist seit 2004 Gemeindereferent und war die letzten sieben Jahre in der Pfarrei St. Stephan im Dekanat Laim tätig. Er ist verheiratet, Vater zweier KInder und wohnt mit seiner Familie in Sendling. Einen ausführlichen Bericht über seine Gaben udnd Aufgaben eines Diakons finden Sie auf Seite 21 im Pfarrbrief Ostern 2014.
Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind: Gemeindecaritas, Senioren, Sternsinger, Ministranten

 

Pastoralreferent Franz HuberPastoralreferent Franz Huber

Büro in St. Benedikt
Tel. (089) 500 77 79 13
E-Mail: FHuber@ebmuc.de
Regelmäßige Bürozeit: Donnerstag, von 17:00 bis 18:30 Uhr und nach Vereinbarung (außer in den Schulferien)
Herr Franz Huber verstärkt seit 1.9.2014 das Seelsorgeteam. Er wird schwerpunktmäßig in der Erstkommunion-Vorbereitung und bei Familiengottesdiensten tätig sein. In der Guldein-Schule gebt er drei Wochenstunden Religionsunterricht. Ein besonderes Anliegen ist es ihm, speziell etwas für Männer anzubieten.
Eine ausführliche Vorstellung finden Sie im Pfarrbrief Weihnachten 2014 auf Seite 14!
Die Schwerpunkte seiner Arbeit sind: Kinderpastorale, Kommunionvorbereitung, Familiengottesdienste, Krippenspiel

 

Gemeindereferentin Elisabeth StanggassingerGemeindereferentin Elisabeth Stangassinger

Büro: Maria Heimsuchung (Ridlerstr. 90)
Tel.: (0 89) 50 03 46-14
Fax: (0 89) 50 03 46-20
E-Mail: EStanggassinger@ebmuc.de
Facebook: Lisl Stangassinger
Regelmäßige Bürozeit: Diensstag, von 17:00 bis 18:30 Uhr und nach Vereinbarung (außer in den Schulferien)
Frau  Elisabeth Stanggassinger verstärkt seit 1. September 2014 das Seelsorgeteam. Sie wird schwerpunktmäßig in der Jugendarbeit des Pfarrverbands, in der Firmvorbereitung und natürlich in der allgemeinen Seelsorge tätig sein. Eine ausführliche Vorstellung finden Sie im Pfarrbrief Weihnachten 2014 auf Seite 15!
Die Schwerpunkte ihrer Arbeit sind: Jugendarbeit, Firmung, Kontakt zu Schulen, Zeltlager

 

Sr. Ursula HäntschelGemeindeassistentin Susanne Schweizer

Frau Susanne Schweizer hat Religionspädagogik an der Katholischen Universität Eichstätt–Ingolstadt studiert. Sie hat dieses Studium schon damals mit dem Ziel ergriffen, um einmal in einer Pfarrei oder Pfarrverband mitarbeiten zu können. Dies hat ihr schon während ihrer Ministrantenzeit in St. Florian in der Messestadt viel Freude gemacht. Das zum Studium gehörende Praktikum hat diese Zielsetzung dann bestätigt. Seit Anfang Oktober hat ihre Ausbildungszeit im Pfarrverband begonnen. Sie freut sich darauf viele neue Menschen kennen zu lernen, gemeinsam Gott zu suchen und auf dem Weg zu sein.
Büro: Maria Heimsuchung (Ridlerstr. 90)
Tel.: (0 89) 50 03 46-11
Fax: (0 89) 50 03 46-20
E-Mail: SSchweizer@ebmuc.de

 

Sr. Ursula Häntschel

Senioren-Seelsorgerin Sr. Ursula Häntschel im "SRW"

Seit September 2006 arbeitet Sr. Ursula Häntschel, Missionsschwester vom Heiligsten Erlöser, als Seelsorgerin in der Seniorenresidenz am Westpark (SRW; Westendstr. 174).  Ein vielfältiges Gemeindeleben hat sich in den letzten Jahren hier entwickelt: seelsorgliche Einzelbegleitung, sonntägliche Eucharistie- und Wort-Gottes-Feier, ökumenische Gottesdienste, Besinnungs- und Gesprächsrunden, Andachten und Bußfeiern, Krankensalbung mit Pfarrer Dorawa, monatliche Erinnerungsfeiern für die verstorbenen BewohnerInnen.

Schon seit über zehn Jahren gibt es einen hauseigenen Andachtsraum im Seniorenwohnen am Westpark. Jeden Sonntag findet dort um 10:30 Uhr eine Eucharistie- oder Wort-Gottes-Feier statt. Es werden auch M

aiandachten, Oktober-Rosenkranz oder ökumenische Gottesdienste in der Kapelle gefeiert.

Sr. Ursula Häntschel
Tel.: (089) 5 79 83 51



Seelsorger, die unterstützend im Pfarrverband tätig sind

 

Pfarrer SchumannPriester im Ruhestand Franz Schumann

Pfarrer Franz Schumann, Jahrgang 1925, war lange Jahre in der Klinikseelsorge und in der "Münchner Insel" unterm Marienplatz als Seelsorger tätig. Zusätzlich ist er als Autor verschiedener Bücher bekannt (z.B. „Wachsam für das Nahe und Ferne“).
Pfarrer Franz S. feiert am gleichen Tag Geburtstag wie Papst Franz-iskus, am 17. Dezember.

 

 

Pfarrer Alois Spielberger

Priester im Ruhestand Alois Spielberger

Pfarrer Alois Spielberger hilft gelegentlich in St. Paul aus und feiert werktags oder am Sonntag-Vormittag, gelegentlich am Sonntag-Abend die Messe. Er war fast 24 Jahre lang Priester in der Pfarrei St. Lantpert in München-Milbertshofen und ging dort im Jahr 2012 in den Ruhestand.

 

 


Zwei Seelsorge-Stellen mit Sitz im Pfarrverband Westend & St. Paul:

A. Arbeitslosen-Seelsorger des Erzbistums mit Sitz in St. Benedikt:

Pastoralreferent Mike Gallen

Büro: St. Benedikt, Schrenkstr. 2a Rückgebäude
Tel.: (0 89) 51 09 93 73
E-Mail: MGallen@ordinariat-muenchen.de
Weitere Information auf der Homepage: www.arbeitslosenseelsorge.de

 

B. Fachbereich Kunstpastoral des Erzbistums mit Sitz in St. Paul:

Pastoralreferent Dr. Ulrich Schäfert

Pastoralreferent Dr. Ulrich Schäfert

Herr Dr. Schäfert war von 2009 bis 2013 Pastoralreferent und del. Kirchenverwaltungsvorstand in St. Paul. In der Zeit von 2013 bis 2014 war er dies mit einer halben Stelle und mit der anderen halben Stelle kommissarischer Leiter des Fachbereichs Kunstpastoral.
Seit 1.9.2014 ist Herr Dr. Schäfert nun mit einer ganzen Stelle Leiter des Fachbereichs Kunstpastoral des Erzbischöflichen Ordinariats des Ressorts "Seelsorge und kirchliches Leben". Der Fachbereich Kunstpastoral gestaltet auch in St. Paul die Gemeindearbeit mit der Kunst und den Künstlern, wie z.B. die Kindermette.
Weitere Informationen, wie Info-Flyer, Monats-Programm, Veranstaltungen u.a. finden Sie auf der Homepage der Kunstpastoral: http://www.erzbistum-muenchen.de/kunstpastoral

Sein Büro bleibt im Pfarrhaus St. Paul, St.-Pauls-Platz 10, 80336 München,
Telefon: 089 53819748, Fax: 089 531511, E-Mail: USchaefert@eomuc.de oder kunstpastoral@eomuc.de  
(Foto: www.nicolasgradicsky.com)

Pfarrer Rainer HeplerPriester Rainer Hepler

Pfarrer Rainer Hepler war lange Jahre Pfarradministrator in St. Paul und ist nun in der Kunstpastoral des Erzbischöflichen Ordinariats des Ressorts "Seelsorge und kirchliches Leben" tätig (zur Webseite).
Er gestaltet weiterhin am Sonntag-Abend in St. Paul um 20:15 Uhr die Messe, meist mit einer Bild-Predigt zu einer künstlerischen Darstellung und mit moderner Kirchen-Musik. Die Kunstpastoral organisiert Kunst-Installationen auch in St. Paul!

Die Kirche St. Paul an der Theresienwiese ist Sitz der Kunstpastoral in der Erzdiözese München und Freising.
Weitere Infos finden SIe im Programm und im Info-Flyer der Kunstpastoral: http://www.erzbistum-muenchen.de/kunstpastoral

Auszug aus dem Apostolischen Schreiben "Evangelii Gaudium" von Papst Franziskus 2013:
Es ist wünschenswert, dass jede Teilkirche in ihrem Evangelisierungswirken den Gebrauch der Künste fördert, den Reichtum der Vergangenheit fortführend, aber auch die Fülle der Ausdrucksformen der Gegenwart aufgreifend, um den Glauben in einer neuen „Rede in Gleichnissen”[132] weiterzugeben.
Man muss wagen, die neuen Zeichen zu finden, die neuen Symbole, ein neues Fleisch für die Weitergabe des Wortes, die verschiedenen Formen der Schönheit, die in den einzelnen kulturellen Bereichen geschätzt werden, sogar jene unkonventionellen Weisen der Schönheit, die für die Evangelisierenden vielleicht wenig bedeuten, für andere aber besonders attraktiv geworden sind.



günstigere variante zu viagra kamagra bestellen be kamagra online kaufen ohne rezept viagra online bestellen ohne kreditkarte